Hotels

Was muss ein Hotel eigentlich alles haben und worauf legen unsere Gäste besonderen Wert? Müssen es immer Luxushäuser sein oder hat ein kleines, familiär geführtes Hotel nicht manchmal mehr Charme? Diese Fragen stellen wir uns bei der Hotelsuche und Auswahl ständig. Fest steht, wir wollen uns in unseren Hotels wohlfühlen. Und abwechslungsreich sollen sie sein.

Ein besonderes Highlight ist für mich der Aufenthalt im Gran HotelDomine in Bilbao. Alle Zimmer wurden nach den Entwürfen des spanischen Stardesigners Javier Mariscal eingerichtet. Außerdem ist das herrliche Frühstücksbuffet auf der Dachterrasse mit Blick auf das Guggenheim Museum kaum zu überbieten.

Aber ich liebe auch die kleinen Familienhotels abseits der Touristenströme und des Trubels der großen Städte. Auf der Belle-Île-en-Mer beispielsweise, einsam im Inselinneren gelegen, gibt es so ein verträumtes Schmuckstück mit typisch bretonischem Flair. Kaum irgendwo entspanne ich mich besser als
auf der kleinen Terrasse mit einem Glas Cidre.

Besonders  gerne  besuche  ich auch die Villa Piazzano in Cortona. Die historische Residenz aus der Renaissance-Zeit war einst das Jagdschlösschen eines reichen Kardinals, bevor es zu einem luxuriösen Hotel umgebaut wurde. Inmitten einer großzügigen Parkanlage entspannt es sich herrlich in den rustikal eingerichteten Zimmern oder am schönen Pool.

In Irland freue ich mich immer auf das Rosleague Manor. Das viktorianische Herrenhaus direkt am Atlantik versetzt mich irgendwie immer in eine andere, spannende Zeit. Und im Finistère ist es ein besonderes Erlebnis, vier Nächte im Hotel Pointe Saint Mathieu zu verbringen. Auf einer Landspitze gelegen, umgeben vom Meer, in dem sich am Abend der Mond spiegelt, ist die Welt vollkommen in Ordnung.

Es ist die passende Mischung, die die Hotels im Rotalis-Programm auszeichnet: Designhotels, beeindruckende Häuser, integriert in historische Bauten oder kleine Hotels, in denen man sich wie ein Teil der Familie fühlt. Die Hotels liegen meist entweder günstig im Stadtzentrum oder in vollkommender Ruhe, mitten in prachtvollen Landschaften. Oftmals besteht die Möglichkeit, sich nach einem anstrengenden Radeltag im Pool zu erfrischen oder einen Drink an der gemütlichen Hotelbar zu neh men. So findet jeder Reisetag seinen passenden Abschluss.

Georg Seelos, Produktmanager

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

  • Agentur-Nr.
  • Agentur
  • Inkasso-Art
Letzte Buchungsanfragen

    Ihr Member Profil

    Vorname
    Nachname
    Bonuspunkte

    Reisebüro finden