Hotels

Besonderen Wert legen wir auf die Auswahl unserer Hotels und Restaurants. Nur Häuser in denen Sie sich besonders wohl fühlen entsprechen unserem Qualitätsstandard für geführte Fahrradreisen. 

  • Die Mehrzahl der Hotels gehört der Vier- oder Fünfsternekategorie (nur in besonderen Ausnahmefällen weichen wir auf eine niedrigere Kategorie aus. Dies ist nur in touristisch kaum erschlossenen Regionen der Fall.)
  • Wichtig sind uns der familiäre Charakter und Charme der Hotels. Wenn Sie mit Rotalis als Radreiseveranstalter unterwegs sind, lernen Sie die Menschen Ihres Reiselandes kennen und keine Bettenburgen in Touristenzentren.

 

Was muss ein Hotel eigentlich alles haben und worauf legen unsere Gäste besonderen Wert? Müssen es immer Luxushäuser sein oder hat ein kleines, familiär geführtes Hotel nicht manchmal mehr Charme? Diese Fragen stellen wir uns bei der Hotelsuche und Auswahl ständig. Fest steht, wir wollen uns in unseren Hotels wohlfühlen. Und abwechslungsreich sollen sie sein.

Ein besonderes Highlight ist für mich der Besuch im Hotel Therme in Meran. Schon das Design beeindruckt und nach einem Besuch in den ansprechenden Badeanlagen schlafe ich hier immer wie im Himmel. Außerdem ist das herrliche Frühstücksbuffet kaum zu überbieten. Der pure Luxus. 

Aber ich liebe auch die kleinen Familienhotels abseits der Touristenströme und des Trubels der großen Städte. In Ruidera, einsam an den Lagunen gelegen, gibt es so ein verträumtes Schmuckstück mit typisch spanischem Flair. Kaum irgendwo entspanne ich mich besser als auf der kleinen Terrasse mit Blick auf die Lagune.

Gerne komme ich in der Emilia Romagna in das Antico Borgo Tabiano Castello. Die Festungsanlage aus dem 11. Jahrhundert wurde mit viel Liebe zum Detail zu einem herrlichen Hotel umgebaut. Wenn ich am Pool liege, hoch oben in den Ausläufern des Apennin, und meinen Blick über die weite Landschaft schweifen lasse, ist der Tag perfekt.

In Irland freue ich mich immer auf das Rosleague Manor. Das viktorianische Herrenhaus direkt am Atlantik versetzt mich irgendwie immer in eine andere, spannende Zeit.

Und in der Bretagne ist es ein besonderes Erlebnis, vier Nächte im Hotel Pointe Saint Mathieu zu verbringen. Auf einer Landspitze gelegen, umgeben vom Meer, in dem sich am Abend der Mond spiegelt, ist die Welt vollkommen in Ordnung.

Es ist die passende Mischung, die die Hotels im Rotalis-Programm auszeichnet: Designerhotels, beeindruckende Häuser, integriert in historische Bauten oder kleine Hotels, in denen man sich wie ein Teil der Familie fühlt. Die Hotels liegen immer entweder günstig im Stadtzentrum oder in vollkommender Ruhe, mitten in prachtvollen Landschaften. In vielen Häusern besteht die Möglichkeit, sich nach einem anstrengenden Radeltag im Pool zu erfrischen oder einen Drink an der gemütlichen Hotelbar zu nehmen. So findet jeder Reisetag seinen passenden Abschluss.

Melanie Havel, Produktmanagerin

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

  • Agentur-Nr.
  • Agentur
  • Inkasso-Art
Letzte Buchungsanfragen

    Ihr Member Profil

    Vorname
    Nachname
    Bonuspunkte

    Reisebüro finden